Mitwirken bei Arbeitsgruppen

Ein Ziel unseres Vereins ist es, aus einer Autismus-spezifischen Perspektive über bestimmte Themen, Ereignisse, Herausforderungen oder Besonderheiten informieren zu können. Dies soll dazu beitragen, dass die Gesellschaft mehr über das Autismus-Spektrum erfährt, dass gängige Vorurteile und stereotype Annahmen über Personen aus dem Spektrum abgebaut werden können und dass Personen, die sich nicht im Spektrum befinden, einen möglichst differenzierten Einblick in das Leben im Spektrum erhalten. Diese Informationen sollen bestenfalls sowohl für die Personen aus dem Spektrum selbst einen Wissenszuwachs generieren, wie auch bei Personen, die sich aus anderen Beweggründen für Personen aus dem Spektrum interessieren.

 

Was kann ich beitragen?

Vielleicht hast du Lust, einfach deine persönlichen Erfahrungen mit einem Thema zur Verfügung zu stellen? Oder du möchtest gerne im Netz recherchieren, welche Informationen zu diesem Thema schon vorhanden sind? Oder du hast Zugang zu Forschungsergebnissen und hast Lust eine Literaturrecherche zu starten? Oder du liest gerne ein Buch dazu? Du möchtest gerne festhalten, was die anderen Gruppenmitglieder alles herausgefunden haben? Oder du möchtest schon lange mal eine Umfrage auf Facebook durchführen? Du bringst gerne Struktur in das Datenchaos deiner Gruppe? Oder du bist spitze darin, zusammenzufassen, was die anderen geschrieben haben? Oder möchtest du zu einem Unterpunkt des Themas gerne von A-Z alles alleine machen?

Du siehst, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt und du findest bestimmt eine Aufgabe, die dir Freude bereitet und hilfreich ist für die Bearbeitung des Themas!

Wie setzen sich die Gruppen zusammen?

Die Arbeitsgruppen können entweder aus gemischten Gruppen (Personen innerhalb und ausserhalb des Autismus-Spektrums) bestehen oder ausschliesslich aus Personen aus dem Autismus-Spektrum. Da uns eine „autistische Perspektive“ sehr wichtig ist, sollen aber in jeder Gruppe Personen aus dem Autismus-Spektrum beteiligt sein. Die Gruppengrösse ergibt sich aus der Anzahl interessierter Personen, dem Thema und der Organisierbarkeit.

 

Wie könnte die Zusammenarbeit in einer Arbeitsgruppe aussehen?

Grundsätzlich ist es den Gruppen überlassen, wie sie die Zusammenarbeit ausgestalten möchten. Es ist jedoch auf die Bedürfnisse der Personen aus dem Spektrum Rücksicht zu nehmen. Dies bedeutet, dass es für die Personen aus dem Spektrum nicht einfach nur „gehen“ oder erträglich sein soll, sondern dass die Situation so gestaltet werden muss, dass es allen Beteiligten wohl ist und die Mitarbeit Freude bereitet.

 

Wo treffen sich die Gruppen?

Die Gruppen können sich entweder physisch treffen (bei jemandem zuhause, in dafür vorgesehenen öffentlichen Räumen, im Park, in einem ruhigen Restaurant, ..), oder sie vereinbaren virtuelle Treffen (Skype, WhatsApp, ..). 

Der Austausch oder die gemeinsame (und zeitgleiche) Bearbeitung von Dokumenten bereitet dank Plattformen wie Dropbox auch bei virtuellen Treffen keinerlei Schwierigkeiten.

 

Wer übernimmt was?

Die Gruppen schauen, welche Aufteilung für die Mitglieder und die Bearbeitung des jeweiligen Themas sinnvoll ist. Keiner muss sich zu mehr verpflichten, als er gerne möchte.

 

Wie soll das Endprodukt aussehen?

Es sind verschiedene Formate denkbar. Es könnte beispielsweise ein Artikel geschrieben, eine PowerPoint-Präsentation erstellt, ein Flyer gestaltet oder auch ein Film oder eine Audiodatei geschnitten werden.

 

Was geschieht dann mit dem Endprodukt?

Das Endprodukt wird von einer durch den Vorstand eingesetzten Peer-Group reviewt. Anschliessend kann die Gruppe das Endprodukt an einer Veranstaltung präsentieren oder wir stellen es auf der Website der Öffentlichkeit zur Verfügung. 

 

Und welche Aufgaben übernimmt der Vorstand dabei?

  • Der Vorstand hilft bei der Gründung der Arbeitsgruppe

  • Der Vorstand hat den Überblick, welche Arbeitsgruppen es gerade gibt

  • Der Vorstand kann bei Konflikten hinzugezogen werden

  • Der Vorstand organisiert das „Peer-Review“

  • Der Vorstand hilft bei der Organisation eines Anlasses für die Präsentation

  • Der Vorstand stellt das Endprodukt auf die Website

© 2020 Aspies Deutschschweiz